Regelmäßig erscheinen für Sie auf dieser Seite der Akademie Mensch

 

wichtige Informationen



Warum ist Reflexintegration so wichtig?

 

Viele Kinder und Jugendliche empfinden Schule und Alltag als sehr anstrengend und belastend.

Was ist der Grund?

Frühkindliche Reflexe, die noch im Schulalter aktiv sind und sich nicht zeitgemäß zurückgebildet haben, spielen eine extrem große Rolle. Diese Kinder müssen die noch vorhandenen Reflexe willentlich , wie z.B.: beim Schreiben, beim Abschreiben von der Tafel, bei Lageveränderung, etc. unter Kontrolle halten.

Dieses unbewusst stetig ablaufende Bemühen strengt das Gehirn des Kindes sehr an, kostet enorm viel Kraft und Konzentration und Merkfähigkeit bleiben auf der Strecke. Kinder ermüden viel schneller als andere Kinder, deren frühkindlichen Reflexe schon integriert sind und Unlust und mangelnde Motivation entstehen.

Lernstörungen, wie Lese- Rechtschreibschwäche, Sprachstörungen, Dyskalkulie, Konzentrationsprobleme, Ängste, muskuläre - körperliche Beschwerden, Hyperaktivität oder motorische Schwierigkeiten, die mit ADHS und ADS in Verbindung gebracht werden können auf nicht integrierte frühkindliche Reflexe zurückgeführt werden.

Die gute Nachricht!!!

Reflexintegration kann in jedem Alter nachgeholt werden.



Übersicht wissenschaftlicher Studien,

die den Zusammenhang zwischen der Sensomotorik und schulischen Lernschwierigkeiten oder die Auswirkungen von Programmen zur Reflexintegration untersuchen

 

Aufgrund zahlreicher international anerkannter Studien konnte der Zusammenhang zwischen neurophysiologischen Entwicklungsstörungen u. Lern-und Verhaltensauffälligkeiten wissenschaftlich nachgewiesen werden.

 

2015 Sieber & PaaschInstitut, München eine Vergleichsbeobachtung

Bei dieser Vergleichsbeobachtung bei zurückgestellten Vorschulkindern und 120 Kinder der 1.und 2.Klasse einer Grundschule konnten Zusammenhänge zwischen Lern-und Verhaltensauffälligkeiten sowie motorischen Auffälligkeiten und persistierenden frühkindlichen Reflexen festgestellt werden. Nach Anwendung des RIT-Reflexintegrationstrainings haben sich gravierende Verbesserungen in allen Bereichen ergeben.http://www.rit-reflexintegration.de/337/willkommen/projekt-kinderhaus

 

Mehr:

 

<< Klicke hier <<

 


Fragen an Sie:
Kann ihr Kind seine Gefühle schlecht kontrollieren?
Ihr Kind ist leicht ablenkbar, aufbrausend und unkonzentriert?
Ihr Kind hat eine Rechenschwäche/Dyskalkulie, ADS/ADHS oder eine Lese- und Recht­schreib­schwäche?
das tolle ist...
Reflexintegration kann Ihrem Kind helfen.

Das Reflex - Mobile

zeigt deutlich,

was frühkindliche Reflexe bei Kinder und Jugendliche bewirken,

wenn sie im Ungleichgewicht sind